PULTE Wir machen den Unterschied. Natrlich30 Jahre Pulte   
Griechisches Meersalz

Das griechische Meersalz stammt aus den Salinen des Ionischen Meeres, aus der Nähe von Messolongi. Das Meersalz, laut EU-Bericht aus den reinsten europäischen Mittelmeergebieten, wird in breiten Küstenstreifen vor Messolongi in spezielle Sektoren geleitet. Dort entsteht unter Einwirkung der Sonne und durch den natürlichen Vorgang der Verdampfung das Meersalz im Rohzustand. In den Salinen von Messolongi wird das Salz in automatisierten Vorgängen abgeschöpft, was zur hohen Reinheit und Qualität des Salzes beiträgt. Das Rohsalz wird auf kürzestem Weg zur Produktionsstätte geleitet und dort verarbeitet. 

Das Meersalz wird bei 150°C getrocknet, gemahlen, in die verschiedenen Körnungen gesiebt und anschließend verpackt. Durch seine intakte ursprüngliche Kornstruktur zeigt es wenig Staubbildung und tendiert nicht zum Zusammenbacken. Der Produzent verwendet keine chemischen Zusätze und verkauft den größten Teil seiner Produktion für Lebensmittelzwecke. Bei sämtlichen Arbeitsschritten wird stets dafür gesorgt den Bedürfnissen der Ernährung und Gesundheit gerecht zu werden. Durch die schonende Verarbeitung bleiben eine kontrollierte Menge lebenswichtiger Spurenelemente aus dem Meerwasser und die Magnesium-Salze, die den spezifischen Meeresgeschmack des Salzes definieren, erhalten. Die fast jahrhundertelange Tradition der Gesellschaft zur Meersalzverarbeitung verpflichtet insbesondere gegenüber den Verbrauchern.